Über mich

Ich begleite Personen und Organisationen auf Führungs- und Belegschaftsebene in Entwicklungs- und Veränderungsprozessen.

Nach einer kaufmännischen Ausbildung und einem Studium der Geografie und Soziologie war ich über zehn Jahre als Qualitäts- und Umweltmanagementbeauftragte, als Inhouse-Trainerin und Führungskraft bei dem Umweltdienstleister URS Corporation (heute AECOM) tätig. Nach dem Abschluss eines Fachjournalismus-Studiums und der Ausbildung zur Diversity-Trainerin habe ich mich 2012 für die Selbstständigkeit entschieden. Um meine berufliche Experise zu vervollständigen, habe ich weiterhin eine Ausbildung zur Mediatorin abgeschlossen.

Meine Seminare, Mediationen und Coachings sind geprägt durch mein berufliches und journalistisches Wirken und mein tiefes Erfahrungwissen, das ich in den vergangenen 20 Jahren gesammelt habe.

Im Team von living diversity engagiere ich mich besonders zu den Themen diskriminierungsfreie Kommunikation, Diversity Management, Gender und Sexismus. Daneben sind meine Trainings- und Arbeitsschwerpunkte Organisationsentwicklung, Konfliktmanagement & Mediation sowie Führungs- und Teamarbeit.

Mein Ziel

Mein Ziel ist es, die Menschen, mit denen ich arbeite, darin zu unterstützen, eigene Kommunikations- und Konfliktlösungspotentiale zu erkennen, zu stärken und zu nutzen. Zugeschnitten auf die geschäftlichen, gemeinschaftlichen und/oder persönlichen Bedürfnisse meiner Kundinnen und Kunden, möchte ich Verständnis füreinander, Offenheit und gegenseitigen Respekt als notwendige Bestandteile erfolgreicher Lösungen etablieren.